“Revolution von oben” – Preußische Reformen

19 Jan

Quelle: Wikipedia
Freiherr v. und z. Stein           Karl August von Hardenberg

Nachdem die preußischen Truppen von Napoleons Streitmacht vernichternd geschlagen wurden (Jena und Auerstett 1806), ordnet der König von Preußen (Friedrich Wilhelm III.) Reformen an, um langfristig die Moral und damit die Widerstandsfähigkeit der preußischen Bevölkerung und Staates gegen Angriffe von außen in der Zukunft zu stärken. Reformer wie Freiherr vom und zum Stein sowie von Hardenberg setzen die Reformen um:

Welche Reformen dürften in den folgenden Gesetzen/Edikten beschrieben sein? (fragend-enwicklend/Spekulation):

1) Städteordnung von 1808

2) Oktoberedikt 1807/Regulierungsedikt von 1811 (betreffend Bauern)

3) Bildungsreformen (1807 ff)

4) Heeresreform (1807 ff)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: